Dreissigs Erfolgsgeschichten

Dreißig's Erfolgsgeschichten!

 

 

 Sei ein Star-Verkäufer!

Mache Menschen glücklich!

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit?
Ehrlich gesagt alles, ich steh' auf die Herausforderungen, die ich jeden Tag hab´. Ich mag, im Gegensatz zu vielen anderen mein Schichtsystem, bin dadurch einfach flexibler. Ich mag die Abwechslung, den Kundenkontakt… ich steh einfach auf meinen Job.

Wie bist Du zu Dreißig gekommen?
Durch das Arbeitsamt und meine Eltern. Meine Eltern haben mir von so einer Art offenen Bewerberrunde beim Arbeitsamt erzählt. Da bin ich ohne jegliche Vorstellung hingegangen und Markus Dreißig und die Personalabteilung stellten die Bäckerei dort vor. Daraufhin hab ich mich einfach beworben.

Warum arbeitest Du gern bei Dreißig?
Weil mir meine Arbeit einfach Spaß macht.

 Was sind Deine Aufgaben?
Unsere Kunden glücklich zu machen ist unsere Hauptaufgabe und nebenbei mach´ ich Bestellungen, ich bereite Snacks vor, backe und gestalte unsere Theke für eine optimale Produktpräsenz.

Wie lange bist du bei Dreißig?
Im August bin ich 12 Jahre dabei.

Katja, Filialleiterin

 Verstärke unser dynamisches Verkaufsteam.  

 Wir backens an und formen Dich!

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit?
Mir macht meine Arbeit einfach Spaß, Produkte und Backwaren herstellen, das ist meins… einfach mit den Händen etwas schaffen. Und meine Kollegen, ich mag das Arbeitsklima bei uns.

Wie bist Du zu Dreißig gekommen?
Ich bin gelernter Hotel-/ Restaurantfachmann und bin arbeitslos geworden. Meine Mutter arbeitet schon ewig als Verkäuferin bei Dreißig. Irgendwann rief Markus Dreißig bei meiner Mutter an und fragte, ob ich als Hilfskraft bzw. als Azubi in der Backstube anfangen will. Ich hab sofort zugesagt und dank seiner Hilfe bin noch im gleichen Jahr in die Ausbildung zum Bäcker gerutscht.

Warum arbeitest Du gern bei Dreißig?
In erster Linie ist es der finanzielle Aspekt, jeden Monat pünktlich sein Geld zu bekommen, ist bei vielen keine Selbstverständlichkeit mehr. Und weil mir meine Arbeit einfach Spaß macht, ich kann kreativ sein und das auch noch handwerklich.

Was sind Deine Aufgaben?
Momentan bin ich in der Spezialbrötchenabteilung oder auch mal in der Feinbäckerei. Ich bin gerade der Springer, um zu sehen, was mir am besten liegt.

Seit wann bist Du bei Dreißig?
Ich hab am 9.12.13 meine Ausbildung hier begonnen und bin jetzt fest angestellt.

Danny, Bäcker

Beweise Dein Können in unserer Backstube!

 

 

Hier rollst Du richtig.

Spüre den Asphalt unter Dir und die frische Backware hinter dir.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit?
LKW fahren, das ist meins und ich mag den Umgang mit meinen Kollegen und unseren Verkäufer/innen.

Wie bist Du zu Dreißig gekommen?
Meine damalige Freundin hat mir erzählt, dass Kraftfahrer gesucht werden.

Warum arbeitest Du gern bei Dreißig?
Das Betriebsklima unter uns Kraftfahrern ist einfach genial… es macht Spaß zusammen zu arbeiten.

Was sind Deine Aufgaben?
Ich beliefere unsere Filialen mit frischen Backwaren und Kuchen.

Wie lange bist du bei Dreißig?
13 Jahre

 

Lars, Kraftfahrer

Finde Deinen Traumjob in unseren Fuhrpark.

Übernehme Veranwortung!

Wir planen Dich ein und rechnen mit Dir.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit?
Die Flexibilität, ich teile mir meine Zeit so ein, wie ich sie brauche und das Arbeiten in und mit meinen Teams. Auf mich kommt immer wieder etwas Neues drauf zu, es wird einfach nie langweilig.

Wie bist Du zu Dreißig gekommen?
Ich hab im August 1998 eine Ausbildung angefangen, ich wollte in Gotha Ergotherapeutin werden. Aber bedingt durch die Familie bin ich dann doch zurück in die Heimat, kurz gesagt, ich hab´ die Ausbildung geschmissen. Während der Osterferien hatte ich dann ein Probearbeiten in einer unserer Filialen und hab so eine Ausbildung zur Verkäuferin bei uns begonnen und noch während der Ausbildung hab ich mich zur stellvertretenden Filialleitung hochgearbeitet. Und nun bin ich VKL.

Warum arbeitest Du gern bei Dreißig?
Ich hab erfahren, dass, wenn ich Probleme hatte, ich durch meinen Arbeitgeber immer ein offenes Ohr hatte. Wir dann immer zusammen eine Lösung gesucht und gefunden haben. Und das versuche ich auch an meine Teams weiter zugeben. Ich mag die Fürsorglichkeit dem Arbeitnehmer gegenüber. Zum anderen ist der finanzielle Aspekt natürlich wichtig, ich bekomme pünktlich mein Geld, das ist nicht der Regelfall.

Was sind Deine Aufgaben?
Als Verkaufsleiter habe ich natürlich die Aufgabe, mich um meine Teams in den  Filialen und Cafés zu kümmern und zusammen mit ihnen unseren Umsatz zu schaffen. Gemeinsam wollen wir unsere Unternehmensziele erreichen und sogar übertreffen.

Seit wann bist Du bei Dreißig?
Bei mir sind es fast 20 Jahre, am 01.08.2018 hab ich mein 20-Jähriges.

Doreen, Verkaufsleiter

Werde Teil unsere Führungsteams.

 
 

Wo getippt wird, fallen Bestellungen!

Rund ums backen und verkaufen, unterstützt Du die Prozesse.

Was gefällt Dir an Deiner Arbeit?
Es ist einfach abwechslungsreich. Ich seh´ mich und meine Kollegen als Schnittstelle zwischen dem Verkauf, den Kraftfahrern und der Produktion. Und was auch toll ist, obwohl ich im Büro sitze, habe ich jeden Tag aufs Neue mit unseren Kunden zu tun.

Wie bist Du zu Dreißig gekommen?
Ich habe 1997 einen Schülerjob in einer Filiale, neben der Schule, angenommen. Und während dieser Zeit, wurden per Plakat Azubis für Büromanagement gesucht und ich hab mich einfach beworben und wurde genommen.

Warum arbeitest Du gern bei Dreißig?
Nach meiner bestandenen Facharbeiterprüfung wurde mir ein Arbeitsvertrag angeboten und ich bin geblieben. Für mich hat sich nie die Frage nach einem neuen Arbeitgeber gestellt. Ich arbeite einfach gern mit meinem Team zusammen und das ist das Wichtigste.

Was sind Deine Aufgaben?
Unsere Abteilung ist so eine Art Bindeglied zwischen Verkauf und Produktion. Ich bearbeite die eingehenden Bestellungen unserer Filialen und Cafés und gebe diese an die Produktion weiter. Ich nehme eingehende Kundenbestellungen und –wünsche an, liefere wichtige Zahlen für anstehende Abschlüsse.

Seit wann bist Du bei Dreißig?
Ich bin seit 1997 bei der Bäckerei und hab mich vom Azubi zur Abteilungsleiterin des Auftragswesens hochgearbeitet.

Karolin, Teamleiterin Auftragswesen

Sei ein Teil unserer großartigen Verwaltung.

Zuletzt angesehen